Monatsarchiv für December 2009

Letzte Tage

Clude 23. December 2009

So, im Moment ist es knapp 6 Uhr Morgen in Dubai und bis zur Boarding Time dauert es noch 2 Stunden. Bald bin ich also wieder in der guten alten Schweiz. Ich wollte eigentlich die letzten Tage in Seoul mit noch mehr Sightseeing verbringen. Stadtdessen aber habe ich Freunde getroffen und mich von ihnen verabschiedet. Ich machte in Seoul wirklich gute Freunde und werde auf jedenfall mit ihnen in Kontakt bleiben. Wer weiss, vielleicht verschlägt es mich ja wieder einmal nach Korea als Expat oder ein oder andere macht einen Abstecher in die Schweiz.

Bevor ich mich zum Flughafen in Incheon aufmachen konnte, musste ich noch 2 wichtige Dinge erledigen. Ich hab mir alle koreanischen Won in USD wechseln lassen um so nach Hause mitzunehmen. Für den KRW kriegt man einen extren schlechten Wechselkurs in der Schweiz. Und zweitens musste ich alle meine Schulbücher mit der Post nach Hause senden. Knapp 10kg - nicht gerade wenig.. Aber die Post ist vergleichsweise billig zur Schweiz.

Hier habe ich noch ein paar Impressionen von den letzten Tagen:

Picture 1 of 12

Es ist Weihnachten

Clude 19. December 2009

Und was macht man an Weihnachten hier? Ich hab keine Ahnung. Die Cafés, jedoch, versuchen die Kundschaft mit knuddeligen Verkäufern ins Haus zu locken. Gegeben den Minus 10°C und windigen Verhältnissen die momentan vorherrschen, friert sich der Typ wohl fast zu Tode. Als wir später durch die Hauptgasse vom Gangnam liefen, war an jeder zweiten Ecke ein Verkleideter anzutreffen.

Danach gabs noch ein köstliches Dessert. :)

Samgyetang

Clude 18. December 2009

Endlich habe ich es geschafft mein zweites Samgyetang zu essen. Das erste Mal war ich noch keine Woche in Seoul und hatte dementsprechend Schwierigkeiten das Hühnchen mit den Stäbchen zu essen. Gestern ging es aber richtig gut. Samgyetang ist eine Spezialität. Man sagt, dass wenn man krank, müde oder schwach ist, man gleich wieder fit wird. Ich glaubte das zuerst nicht. Aber es scheint wahr zu sein. Ich hab mich gleich wieder viel besser gefühlt. Aber das ist eigentlich normal bei mir nach dem Essen. :)

Die letzte Woche

Clude 14. December 2009

Gerade bin ich aufgestanden. Heute beginnt die letzte Woche an der Uni. 4 Prüfungen erwarten mich. Am Mittwoch wird die letzte Prüfung geschrieben und danach dauerts noch 6 Tage bis ich den Rückflug antreten werde. Die Zeit ist so schnell vergangen. Ich wollte eigentlich noch einen kleinen Ausflug übers Wochenende unternehmen. Zeitliche Umstände lassen es jedoch nicht zu. Bis Dienstag habe ich quasi jede Mahlzeit verplant. Dann werde ich halt Seoul noch ein wenig mehr erkunden. Es gibt noch genug Orte wo ich hin oder nochmal hin muss. :)

Gestern Nacht, nach dem Training um 1 Uhr, bin ich noch fix bei der Bibliothek vorbeigegangen. Die Bibliothek am Hana Square beim Science Campus hat 24h geöffnet und als ich dort ankam, traute ich meinen Augen kaum. Es gab nur vereinzelnt freie Plätze zum lernen. Die meisten werden wohl die ganze Nacht lang lernen. Ich bin jedoch nach Hause gegangen um zu schlafen. ;)

Scharfes Essen

Clude 11. December 2009

Mittlerweile kann ich ja schon ganz gut scharfe Speisen essen. Bibimnaengmyeon bringt mich zum Beispiel kaum mehr zum schwitzen. Deshalb brauchte ich eine neue herausfordernde Aufgabe. Buldak - Fire Chicken auf English. Wir sind nach Jongno in ein Restaurant gegangen, welches auf Buldak spezialisiert ist. Es gab diverse Variationen mit verschiedenen Saucen, welche das Essen “entschärfen” oder einfach nur die Ausgaben, soft, original und spicy. Wir begnügten uns vorerst einmal mit Buldak original. Das war ja schon wirklich scharf. Mein Kumpel, Gyeongsu, hatte noch die brilliante Idee 양면덕복이 (Yangmion Teok bugi - Ist bestimmt falsch geschrieben ;) ) zu bestellen. Geschmeckt hat alles super. Mein Körper zahlte dafür aber einen hohen Preis (1Liter Schweiss, Schlottern nach der Mahlzeit und Magenbrennen die ganze Nacht).

Mr. Pizza

Clude 2. December 2009

Mr. Pizza bin nicht etwa ich - nein - so heisst das koreanische Äquivalent zu Pizza Hut. Mein Kumpel, Gyeongsu, selbsternannter royal und loyal customer von Mr. Pizza hat mich gestern dahin geschleppt. Um ihn zu zitieren bei der Menüwahl “Why don’t we go for the special lunch menu. It is a bit expensive. It pays off though”. Für einen kleinen Aufpreis kann man sich dann noch zusätzlich à discretion von der Salat- und Pastabar bedienen. Gesagt getan und es zahlt sich wirklich aus. Die Kruste der Pizza war sogar noch mit Käse gefüllt! :)

p091201005.jpg