Pusan Ausflug

Clude 17. August 2009

Letztes Wochenende habe ich es endlich mal geschafft der Grosstadt Seoul zu entfliehen um in die etwas kleinere Stadt Pusan zu gehen. In Busan leben um die 4 Millionen Einwohner. Das Meer und die Berge lassen Pusan jedoch gefühlsmässig kleiner und umschaulicher erscheinen als es Seoul ist. In Pusan haben uns Freunde einer meiner Reisebegleiterinnen am Bahnhof abgeholt und uns die Stadt bei Nacht gezeigt. Nachdem wir Samgyeopsal gegessen haben, sind wir in unser Motel an Strandlage weitergezogen. Das Hotel hatte allen Komfort, den ich mir nur wünschen konnte. Das Zimmer war wohl 5x so gross im Vergleich zu meinem Zimmerchen in Seoul. :)

Samgyeopsal (삼겹살):

Am nächsten  Tag haben wirden  Haedong Yongugungsa Tempel besucht. Dieser buddhistischer Tempel liegt auf einem Felsen an der Küste.

Haedong Yongugungsa Tempel:

Danach sind wir an den berühmtesten Strand in Korea gefahren - Haeundae (해운대). Dabei musste ich feststellen, dass Koreaner wirklich keine Bräune mögen. Die meisten sind mit T-shirt, kurz oder langarm geschwommen. Einige haben zudem Hüte getragen oder das Gesicht mit soviel 50+ Schutzfaktor Sonnencreme eingeschmiert so dass sie total weiss waren. Wie dem auch sei - die Wellen waren recht stark, so dass es ziemlich Spass gemacht hat.

Am Abend sind wir dann noch ins Norebang gegangen. Das ist ein Raum für die ganze Gruppe, wo wir ungestört singen konnten. Die Koreaner konnten allesamt einigermassen gut singen. Ich muss noch ein wenig mehr üben für das nächste mal :)

Norebang:

Sonntag Morgen sind wir zum berühmten Jagalchi Fischmarkt gegangen. Es hatte wirklich unmengen an Fisch. Allerdings war der Geruch für nicht Fischesser nicht gerade allzu angenehm. :)

Danach besuchten wir noch den Geumgang Park, wo wir in einer Gondelbahn die Aussicht über Pusan geniessen konnten. Auf dem Berg haben wir allerdings keinen guten Aussichtspunkt über die Stadt gefunden. Nach einer kleinen Shoppingtour durch Downtown sind wir dann wieder mit dem KTX Schnellzug nach Seoul zurückgefahren. Die Fahrt hat rund 3 Stunden gedauert.

3 Reaktionen zu “Pusan Ausflug”

  1. JamesClonkam 17. August 2009 um 20:37 Uhr

    :D
    Clude der Schlagersänger!

    Und, hast du deinen Lieblingssong von DJ Ötzi zum Besten gegeben?
    ;)

  2. Daenuam 21. August 2009 um 16:50 Uhr

    Kes wunger hesch bim singe nid so chönne briliere wie am Siuveschder vor 3(?) Jahr…immerhin het dr Duettpartner gfäut!
    Ig hoffe du hesch bim bade zeigt, wär dr Bruunbär vor Ort isch. Gloube nid, das so öppis dert oft umelouft :P

    Wenn bisch aube öppe im Msn und mit welere Zitverschiebig? Bi iz drum ou wider ume :)

  3. Cludeam 23. August 2009 um 13:43 Uhr

    Huhu Dänu!
    Aso i bi öbbe aube am Obe online oder am Nomi hurti. Zitverschiebig isch 7 Stung. Das wär auso bi dir öbbe Mittag-Nomitag. Oder haut am Morge früech. Je nach däm öb ufmasch :)

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet/a> sein, um kommentieren zu können.