Archiv für das Tag 'T-Money'

Exchange Student Introduction Days

Clude 26. August 2009

Diese Woche Montag bis Mittwoch fand die International Exchange Student Introduction statt. Rund 450 Austauschstudenten haben sich in der Incheon Memorial Hall der Korea University versammelt. Nach einem erneuten Fiebercheck auf H1N1 Influenza konnte wir unseren Buddy kennenlernen. Ich teile mir meinen Buddy mit Julien aus Frankreich. Der Buddy half mir beim Ausfüllen verschiedener notwendiger Formulare für Studentcard und Computer-ID. Mit der Studentcard der Korea University hat man nicht nur Zutritt zu allen möglichen Gebäuden wie Bibliothek, Fitness etc, sondern kann sie auch als Bankkarte benutzen. Denn mit der Erstellung der Karte wird gleichzeitig ein Konto bei der Hana-Bank eröffnet. Dadurch werde ich zukünftig sogar 2 Konten bei der Hana-Bank haben. Die Studentcard kann man zudem auch als T-Money für U-Bahn und Bus benutzen. Ist also ziemlich praktisch.

Des weiteren muss ich mich der Alien Registration unterziehen. Sobald man länger als 90 Tage in Korea aufhält, muss man das entsprechende Formular ausfüllen. Auf die Botschaft muss ich aber nicht gehen. Die Uni erledigt dies für alle Studenten.

Für die Vorlesungen des nächsten Semesters muss ich mich bis Freitag registrieren. Ich werde 4 Business Kurse und einen Sprachkurs belegen: Corporate Finance, International Business, Cross-Cultural-Management und Investments. Da ich Level 1 bald abgeschlossen habe, werde ich neu mit Level 2 starten. Allerdings hat mir der Interviewer beim Einstufungstest klar gesagt, dass ich wieder zurück in Level 1 soll, wenn es zu schwierig ist. :)

Ein Hoch auf unser Busfahrer, Busfahrer, Busfahrer…

Clude 4. July 2009

Ja was gibts da zu sagen? Ich verstehe nicht warum die Leute hier Geld für Vergnügungspärke wie Everland oder Seoul-Land ausgeben, wenn man doch ganz einfach nur einen Bus in Gunpo-City oder sonstwo nehmen kann. Die Busfahrt verschafft einem sogar den höheren Adrenalinkick als Achterbahnen. Will man nicht umhergeschleudert werden muss man sich schon mit 2 Armen gut festhalten. Der Chauffeur geizt auch überhaupt nicht mit hupen. Eventuell will er damit die Passagiere auf das bevorstehende Blitzlicht aufmerksam machen, wenn er gleich noch bei Rot die Ampel überfährt? Jedenfalls dürfte die Regierung die Strassen noch ein wenig ausbessern. Dann wäre die Fahrt wohl einiges ruhiger. Trotzdem ist der Bus immernoch eine gute Alternative um schnell von A nach B zu gelangen. Und dank dem T-Money braucht man auch kein Kleingeld mitzuschleppen und kann einfach einsteigen, scannen, mitfahren, scannen und aussteigen.